Auf der Türklinke sitzt ’ne kleine…?

„Willkommen in Leipzig, Paul!“ wurde gestern bei Radio Leipzig vorgestellt. Und der Moderator fand eine bestimmte Info aus dem Buch ganz besonders spannend:

Auf den Klinken der Haupteingangstüren zum Neuen Rathaus sitzen tatsächlich kleine Schnecken. Der Architekt Hugo Licht, der das Neue Rathaus von 1899 bis 1905 errichten ließ, hatte offensichtlich Humor. Die Schnecken sollten die Beamten, wenn sie morgens zur Arbeit gingen, daran erinnern, nicht zu langsam zu arbeiten. 🐌 💼 🎉

Aber nicht nur Schnecken schmücken das Rathaus. An der Fassade kann man jede Menge Tiere und Fabelwesen entdecken. Am Haupteingang, links und rechts der Schnecken-Türen, hocken zwei Löwen und bewachen den Eingangsbereich. 🦁🗝 🦁 🙂

 

Schnecke_Rathaus

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s